ReAL West und Begegnungsland Lech-Wertach sind Teil der neuen Ökomodellregion Stadt.Land.Augsburg

Ökomodellregion

Gemeinsame Bewerbung von Akteuren aus Stadt und Land Augsburg war erfolgreich
Die Freude im Raum Augsburg ist groß! Wie Staatsministerin Michaela Kaniber via Pressemitteilung am 16.04.2019 verlauten ließ, wurde die Bewerbung von Stadt.Land.Augsburg (Stadt und Landkreis) mit dem Titel „Ökomodellregion“ ausgezeichnet. Neben der Regionalentwicklung Augsburg Land West- ReAL West e.V., dessen Geschäftsführer Benjamin Walther maßgeblich zusammen mit dem Gesundheitsamt der Stadt Augsburg und dem Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V. für die Bewerbung verantwortlich zeichnet, waren der Landkreis Augsburg, Lech-Wertach-Interkommunal e.V., der Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V., der Naturpark Augsburg - Westliche Wälder e.V. und Herzwerk Gemeinwohl e.V. Kooperationspartner für das Thema Ökomodellregion in Augsburg Stadt und Land. Darüber hinaus unterstützte Staatssekretärin Carolina Trautner die Bewerbung.
In den kommenden zwei Jahren werden in verschiedenen Projekten der ökologische Landbau und die Produktion regionaler Produkte unterstützt. Bürgermeister Rudolf Schneider, Vorstandsmitglied von Lech-Wertach-Interkommunal, freut sich, dass hier ein zukunftsfähiges Thema - gerade im Hinblick auf umweltverträgliches Wirtschaften – in der Region auf breiter Basis unterstützt wird.
Der Festakt zur Auszeichnung findet am 02. Mai im Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten statt.

Drucken