Bodenrichtwerte

Wappen Graben - Logo

Der Bodenrichtwert ist im deutschen Städtebaurecht ein durchschnittlicher Lagewert, ermittelt aus den Kaufpreisen von Grundstücken unter Berücksichtigung ihres Entwicklungszustandes.


Der Bodenrichtwert für Bauland wird, abhängig von den Rechtsvorschriften in den einzelnen Bundesländern, mindestens alle zwei Jahre zu einem festen Stichtag (in der Regel zum 31. Dezember bzw. 1. Januar) ermittelt. Er ist sehr bedeutsam für die Besteuerung von Grund und Boden in Deutschland.


Bodenrichtwerte werden im Rahmen der Wertermittlung von Immobilien hilfsweise herangezogen, um den Bodenwert zu bestimmen, wenn er sich nicht im Vergleichswertverfahren aus Kaufpreisen ermitteln lässt. Grundlage hierfür sind die amtlichen Kaufpreissammlungen, welche von den Gutachterausschüssen geführt werden. Da der Bodenrichtwert nur ein Durchschnittswert aus einer Vielzahl von Transaktionen ist, muss der Verkehrswert eines einzelnen Grundstückes anhand der Besonderheiten des Bewertungsobjektes geschätzt werden.


Es ist von großer Bedeutung den Bodenwert eines Grundstücks mittels sachverständiger Anpassung vom Bodenrichtwert abzuleiten. Die Zu- und Abschläge vom Bodenrichtwert können durchaus erhebliche Wertabweichungen erzeugen.


Auskunft zu den Bodenrichtwerten erhalt Sie unter (schriftlich gegen Gebühr):


Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

3. Stock des Landratsamtes Augsburg Zi.-Nr. 369

Prinzregentenplatz 4

86150 Augsburg

Tel. 0821 3102-2432

Fax 0821 3102-2593

eMail gutachterausschuss@lra-a.bayern.de

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 7:30 - 12:30 Uhr
zusätzlich Donnerstag 14:00 - 17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung


Anderen Stellen ist es nicht erlaubt, Seiten aus der Bodenrichtwertliste zu kopieren, bzw. schriftliche Auskunft zu erteilen.


Die Bodenrichtwertliste ist im 3. Stock des Treppenhauses 4 des Landratsamtes Augsburg, in der Nähe des Geschäftszimmers des Gutachterausschusses, ausgehängt und kann dort von jedermann zu den allgemeinen Öffnungszeiten kostenlos eingesehen werden.

Drucken